Im April 2011 erfolgte die nächste Pressekonferenz
zur Präsentation der ersten E-Autos im Rahmen
des Projektes CEMOBIL. Weitere Pressekonferenzen u.a. zu den
Themen E-Bikes, E-Scooter, E-GoKart Gleichmäßigkeitsbewerb folgten.

 

Die Fachhochschule Kärnten ist in diesem Projekt mit der
Durchführung von drei empirischen Erhebungen zum Thema
„e-Mobilität in Klagen­furt“ und der Erarbeitung einer
Kosten- Nutzen-Analyse beauftragt worden.

Vom 20.-21.05.2011 wurde eine Umfrage der FH Kärnten zum Projekt CEMOBIL und zur E-Mobilität in Klagenfurt am Wörthersee
durchgeführt.

Die Ergebnisse können Sie hier einsehen.

Die genaue Auswertung der Umfrage finden sie hier als download


 

Im Rahmen der externen Projektkommunikation wurde die
Fachhochschule Kärnten mit der Erstellung eines Marketingkonzeptes und der Schaffung des Corporate-Design beauftragt.
Diese beiden Arbeitspakete werden in Zusammenarbeit mit
der Klagenfurt Marketing GmbH durchgeführt.
Bereits im März 2011 konnten das Logo und das Corporate
Design Manual vorgestellt werden. Verwendung findet es unter anderem auf allen angeschafften
Fahrzeugen und errichteten Tankstellen, diversen Drucksorten
und Werbemitteln.

 

Weiters erfolgen als Teil der Öffentlichkeitsarbeit Vorträge, Messeauftritte, TV- und Radiobeiträge, Artikel in Zeitungen und Zeitschriften, Presseaussendungen,  Präsentationen der E-Fahrzeuge, Verteilung der Projektfolder, Schulprojekte, Verteilung von Give aways, u.v.m.

Im Herbst/Winter 2011 lief eine groß angelegte Werbekampagne mit insgesamt 900 Plakaten an den Stadteinfahrten sowie in den Wohngebieten von Klagenfurt.

Plakatkampagne

Im Jahr 2015 wird eine Abschlusskonferenz in Klagenfurt
am Wörthersee organisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lebensland MesseLebensland-Messe 2011