Presse

Presseaussendung

Hier können Sie die Presseaussendung herunterladen.

 

Pressemappe

Hier können Sie die Presseinformation zum CEMOBIL Kongress sowie dem Umweltzeichen "Green Meeting" herunterladen.

Presseinformation - der CEMOBIL Kongress

Presseinformation - das Umweltzeichen "Green Meeting"

 

Pressefotos

Wir haben für Sie Fotos als Download zu Ihrer freien Verwendung bereitgestellt. Bei Verwendung der Fotos geben Sie bitte den angeführten Fotocedit an.

Für weitere Informationen oder spezifische Fragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Gabriele Meßner-Mitteregger
gmm@green-esprit.com
+43 664 4054208

 

E-Flotte E-Lieferwagen
Foto: E-Flotte, ©HelgeBauer

Foto: E-Lieferwagen, ©HelgeBauer

 

E-Scooter und E-Bikes

 

E-Scooter

E-Scooter und E-Bikes, ©HelgeBauer

 

E-Scooter, ©HelgeBauer

 

Ladestation Renault Twizzy
Ladestation für E-Fahrzeuge, ©HelgeBauer Renault Twizy, ©HelgeBauer

 

Logos

CEMOBIL Logo CEMOBIL Logo

Tag der Nachhaltigkeit

CEMOBIL Logo

Kongress-Bewerbung

Tage der Nachhaltigkeit Logo Green Meetings

 

Referenten

Prof. Tumminelli

Keynot Speaker: Prof. Paolo TUMMINELLI

Paolo Tumminelli ist Designprofessor an der Technischen Hochschule Köln und an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Im Mittelpunkt seiner Forschung stehen die Geschichte und Entwicklung moderner Konsumkultur mit Schwerpunkt Automobilität. In diesem Gebiet hat er zahlreiche Beiträge, Interviews und Bücher veröffentlicht.
Prof. Tumminelli ist unter anderem Autor der 1.100-seitigen Trilogie »Car Design – Europe, USA, Asia.« Der gebürtige Italiener studierte Architektur in Mailand und begleitete zwischen 2007-2010 die Schweizer mindset ag, eine der Pionierunternehmungen im Bereich Elektromobilität.

 

 
Dr. Hafner

CEMOBIL-Projektleiter: Dr. Wolfgang HAFNER

Ausbildung: Von 1979 bis 1985 Studium an der Karl-Franzens-Universität Graz; Dr. phil: Hauptfach Biologie, Nebenfach Chemie. Von 1988 bis 1993
Studium an der Technischen Universität Graz, Abschluss mit dem Diplom „Technischer Umweltschutz“. Leiter der Abteilung Umweltschutz der Stadt Klagenfurt am Wörthersee, Projektleiter bei EU-Projekten.
Kurzbeschreibung der einschlägigen beruflichen Erfahrungen: Die Abteilung für Umweltschutz ist zuständig für die Überwachung und Überprüfung von Industrieanlagen und von KMUs, den Naturschutz, die Überwachung von Luft und Wasser, Projekte im Bereich nachhaltige Entwicklung, Klimaschutz und Umgebungsluftqualität. Projektleiter der LIFEProjekte KAPA GS (2004 – 2007), SPAS (2006-2009), CMA+ (2009-2012), CEMOBIL (2010-2015) und des zentraleuropäischen Projektes REZIPE (2010-2013), sowie von PMinter, einem Programm zur europäischen territorialen Zusammenarbeit zwischen Slowenien und Österreich (2010-2013) und des Modellregion-Projektes E-Log Klagenfurt (2012-2016).