Testdrive

Testfahrzeuge

 

Als Testfahrzeuge wurden ausschließlich Elektrofahrzeuge (PKW und Pedelecs) verwendet, die in serien- oder seriennahen Produktionen hergestellt wurden. Damit wurde die Alltagstauglichkeit von der technischen Seite sichergestellt.

Auch nach Projektende gab es für Interessierte die Möglichkeit, Elektroautos der Marke Nissan LEAF zu testen.

Für die Verwaltung sowie die Versicherung wurden für den PKW eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von € 90,- pro Woche verrechnet.   

Zur Evaluierung war von jedem Testfahrer ein Fragebogen auszufüllen.

 



E-Mobility

Das Microcar BIRO wurde als Maturaprojekt der Klagenfurter HTL Mössingerstraße zum Umbau eines W-LAN gesteuerten E-Autos genutzt. Ziel des Projektes war es, ein E-Fahrzeug mit Hilfe eines W-LAN-Moduls und Kameras von einer Zentrale aus zu steuern.

 

Anwendungsmöglichkeiten: u.a. als Shuttledienst oder Rückstelldienst in Flughäfen, Krankenhäusern, öffentlichen Gebäuden, etc.


E-Scooter, E-BIKES

Zehn E-Scooter und zehn E-Bikes wurden im Rahmen des Projektes CEMOBIL am 25.09.2011 vom Projektpartner Stadtwerke Klagenfurt an Testfamilien zur Verfügung gestellt.

Die neuen E-Fahrzeuge wurden bis Ende Oktober 2011 von den ausgesuchten Familien getestet, die dann darüber auch berichteten. Im Rahmen des CEMOBIL-Projekts war es danach den Klagenfurterinnen und Klagenfurtern möglich, diese in den Sommermonaten auszuleihen.

 

Im Jahr 2011 wurde Kärnten exklusive Testregion für die brandneuen Kleinserienfahrzeuge Mercedes e-Cell.  14 der insgesamt 15 Mercedes wurden vom IAM in das Projekt CEMOBIL eingebracht.  Somit befindet sich Klagenfurt mit Städten wie New York, Berlin oder Amsterdam in bester Gesellschaft. Denn nur 500 Fahrzeuge wurden vorab von Mercedes produziert.

Mit diesem Test stieg Kärnten in die Königsklasse der Elektromobilität ein. Dieser große Erfolg floss samt allen Ergebnissen auch in das Projekt CEMOBIL ein und fungierte so als Wegbegleiter für zahlreiche Synergien.


Die vergangenen Testmonate zeigten vor allem eines: Familienfreundliche Elektroautos funktionieren, sie zu fahren macht Freude. Die Test-A-Klasse hat  50 kw und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von  mehr als 150 km/h. Die Reichweite der Akkus beträgt im Winterbetrieb 120 Kilometer und über 180 Kilometer im Sommerbetrieb.